Sandaustausch sowie Sand auffüllen

Auffüllung oder Austausch des Sandes für eine saubere und mikrologisch unbelastete Fläche.

Die hygienische Qualität des Sandes in einem Sandkasten, einer Weitsprunggrube oder am Strand eines Badesees ist entscheidend für den Wohfühlfaktor und die Gesundheit der Menschen. In der Spielsaison sollte daher in regelmäßigen Intervallen eine Reinigung des Sandes durchgeführt werden, um z.B. Tierkot, Laub und Speisereste zu entfernen. Durch Verunreinigung auffällig dunklerer Sand sollte großzügig entfernt und durch neuen gereinigten Sand aufgefüllt werden. Am Ende einer Saison sollte der Sand ausgetauscht werden.

Sandaustausch oder -auffüllung: Für den Sandfuchs kein Problem.
Beim Sandaustausch oder der Sandauffüllung kommt der Sandfuchs zum Einsatz. Wir reinigen nicht nur Sandflächen, sondern tauschen auch komplette Sandfächen aus oder füllen diese auf. Denn die tieferen Schichten des Sandes werden im Laufe einer Saison massiv mit Keimen belastet und können auch eine Gesundheitsgefährdung in diesem Bereich darstellen. Gerade in der aktuellen Zeit, in dem Viren verstärkt in den Fokus der Betrachtung rücken, ist eine regelmäßige Reinigung der Sande der beste Schutz vor entsprechenden virologischen Verkeimungen und damit eine Vorbeugung an Erkrankungen der Erwachsenen oder Kinder.

Wussten Sie schon?

Nach den Empfehlungen der Staatsministerien für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit und nach den EU-Richtlinien soll der Spielsand in Sandkästen einmal jährlich ausgetauscht werden. Oftmals reicht jedoch eine gründliche Reinigung mit dem Sandfuchs und ein anschließendes Auffüllen des Sandes.

Wir tauschen Ihren Sand oder füllen auch fehlenden Sand auf. Auch unzugängliche Flächen sind für uns kein Problem. Gerne beraten wir Sie auch bei der Auswahl des richtigen Sandes.

DER SANDFUCHS – SCHLAUER GEHT REINIGEN KAUM.

Kann die Sandreinigung den Sandaustausch ersetzen?

Sand ist ein Sedimentsgestein, das durch die Verwitterung von Gesteinen entstanden ist. Da es ein natürlicher Rohstoff ist, kann Sand niemals komplett steril sein. Der Sandfuchs kann den Sand zwar von gröberen Verunreinigungen wie Laub, Tierexkrementen, Glasscherben, etc. befreien und zusätzlich belüften und auflöckern.

Dennoch empfehlen wir Ihnen, neben der mehrfachen Reinigung des Sandes, alle 5 Jahre den Sand komplett auszutauschen.

Diese Verunreinigungen kann der Sandfuchs entfernen:

verrottendes Laub
Tierkot
tote Krabbeltiere
Insektenlarven

Anschrift

Sandfuchs AG
Keltenstraße 16
63486 Bruchköbel

Kontakt

Telefon: 0800 / 8 11 22 11
Telefon: 06181 / 18909614
Telefax: +49 6181 189096-20
E-Mail: info@sandfuchs-ag.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:00 bis 17:00 Uhr