Beschreibung Sandfuchs Beachvolleyballsand:

Beachvolleyballsande sind gemäß dem deutschen Beachvolleyballverband genormt, und sollen nach dessen Vorgaben eine Korngröße zwischen 0 – 1 mm aufweisen. Gleichzeitig soll das Drainageverhalten aber gut sein, um Pfützenbildung auf den großen Plätzen zu vermeiden und die Bespielbarkeit rasch wieder zu ermöglichen. Beachvolleyballfelder sollen eine mittlere Dämpfung und eine gute Absprungfähigkeit aufweisen. Somit darf bei einem Sprung der Spieler nicht zu tief aber auch nicht zu wenig eindringen, um eine gute Bespielbarkeit zu ermöglichen. Es sollen vorwiegend helle Sande zur Anwendung kommen, um ein angenehmes Spielfeldbild zu ermöglichen.

Physikalische Eigenschaften von Beachvolleyballsand:
Körnung250µm – 1000µm
Farbehellbraun bis beige
Haptikangenehm
Schüttgewicht1,206 kg pro m³
Stampfdichte1,532 kg pro m³
Drainageverhaltengut
Dämpfungsverhaltengut bis mittel
Kornformgerundet
Oberflächenstrukturglatt
Fließverhaltenhervorragend